Vorwort

Die hier aufgeführten Verhaltensregeln sind zu beachten. Es sind keine 1:1 Vorlagen, wie sich zu verhalten ist. Es sollte lediglich als Leitfaden angesehen und behandelt werden. Dennoch ist die Vorgehensweise stets zu beachten. Bitte nutzt wie immer euren Menschenverstand, um euch korrekt auf dem Server zu verhalten. Gegenseitige Rücksichtnahme ist hier das A und O. Frei nach dem Motto: „Was du nicht willst das man dir tut, das füg' auch keinem andern zu.“

Begrifflichkeiten

Damit wir alle die selbe „Sprache“ sprechen, möchten wir dir erst mal die gängigsten Abkürzungen und Begrifflichkeiten erklären.

  • RP – Roleplay
    • (hier) Das Spielen des Lebens einer fiktiven Person in einem Computerspiel im Genre und der Zeit des gebotenen Spieles.
  • RDM - Random Deathmatch
    • Das mutwillige Töten anderer Spieler ohne vorangegangenes RP.
  • VDM – Vehicle Deatmatch
    • Das mutwillige Toten eines anderen Spielers mithilfe eines Fahrzeugs ohne vorangegangenes RP.
  • Trolling
    • Vorsätzliches Stören anderer Spieler ohne RP Hintergrund, z.B.
    • in laufendes RP reingehen und einfach mitreden
    • hupend durch die Gegend fahren
    • (lautes) Abspielen von Musik
  • Meta-Gaming
    • Informationen von außerhalb des Spieles (TS, Discord, Streams o. Ä.) in Game nutzen.
  • Fail RP
    • eine RP Situation sinnlos gestalten oder beenden, u. A. Auch, aber nicht nur, durch Charakteruntypisches Verhalten z. B.
    • nach dem Tasern einfach wieder loslaufen
    • nach einer (größeren) medizinischen Behandlung rennen
    • ein sehr introvertierter Charakter schreit einen Polizisten an, der ihn festnimmt
    • im RP mit Support oder anderen „Out of RP“ - Maßnahmen zu drohen
  • Power RP
    • Das Herbeiführen einer Situation, aus der der andere Spieler nicht herauskommen kann, z. B.
    • Jemanden gefesselt ohne Essen, Trinken und Kommunikationsmittel weit ab von Beschaffungsmöglichkeiten auszusetzen
    • im Spiel nicht vorhandene Gegenstände erfinden, um dadurch einen unüberwindbaren Vorteil seinem Gegenüber zu haben
  • Scripted RP
    • Ein mit allen oder einem Teil der Beteiligten vorher komplett besprochenes RP Szenario.

Allgemein

  • Sei kein Arsch! Du bist mit allen anderen dafür verantwortlich, dass jeder Spaß beim Roleplay (RP) hat. Bedenke, dass alle deine Aktionen auch Auswirkungen auf die anderen Spieler hat und ihnen entweder Spielspaß bereiten kann oder endlosen Frust.
  • Sämtliche Aktionen, die du auf dem Server durchführst, sollten realistisch gehalten werden. Lege dir niemals ein RP zurecht, sondern reagiere auf die vorherrschende Situation und schaue, wo dich die Reise hinführt.
  • Ein Projektleiter/Supporter im Spiel ist als normaler Spieler zu betrachten und zu behandeln.
  • Alle angesprochenen Begrifflichkeiten, außer das RP natürlich, sind verboten!

RP Beginn

  • Um ein RP zu beginnen, bedarf es immer eines vollständigen Satzes, manchmal sogar zwei. Denke einfach darüber nach, wie du in der Realität ein Gespräch beginnst.
  • Ein guter Beginn wäre z. B.:
    • „Hallo, ich bin auf der Suche nach dem Supermarkt. Könnten Sie mir bitte helfen?“
    • „Waffe auf den Boden und Hände nach oben, das hier ist ein Überfall! Wenn Sie nicht kooperieren müssen Sie mit Toten rechnen!“
  • Dagegen wären folgende Sätze kein guter RP Beginn, sondern würden als RDM gewertet werden, falls dadurch jemand stirbt:
    • „Überfall, Waffe weg.“
    • „Geld her oder ich knall dich ab.“
    • „Schlüssel her oder du siehst dir die Radieschen von unten an.“
  • Auch über SMS, Telefon oder Funkgerät ein RP zu beginnen ist eher schwierig und es ist dringend davon abzuraten. Insgesamt ist hier zu beachten, dass alles einem natürlichen Gesprächsverlauf entsprechen sollte, auch und grade beim sog. Crime RP. Niemand läuft herum und posaunt lauthals aus, dass er Anführer einer Gang ist.

Schussankündigung / -wechsel

  • Eine Schussankündigung muss in einem ganzen Satz erfolgen. Außerdem sind wichtige, grundlegende Sachen zu beachten:
    • Eine Gewaltaktion muss immer angekündigt werden.
    • Es ist wichtig dem Gegenüber genug Zeit (ca. 10 Sekunden) zu geben, um zu reagieren.
    • In ArmA 3 und DayZ ist zu beachten, dass das Aussteigen mit Waffe aus dem Fahrzeug/Helikopter nicht als Zielen gilt.
  • Bei Kooperation des „Opfers“ darf nicht geschossen werden!
  • Auf gefesselte Spieler darf nicht geschossen werden.
  • Spieler, die während einer laufenden Gefechtssituation die Hände hochnehmen, dürfen nicht be- oder erschossen werden.
  • Warnschüsse geben ist zwar erlaubt dient aber nicht als RP Eröffnung und ist KEINE Schussankündigung (Warnschüsse müssen immer in die Luft absolviert werden.)
  • Bei Verlagerung eines Schussgefechtes sind die Spawnstädte zwingend zu umgehen.

Die Waffe sollte insgesamt immer das letzte Mittel der Wahl sein. Versetze dich auch hier wieder in die Realität und frage dich, ob du ein Leben auf dem Gewissen haben möchtest, um dein gewünschtes Ziel zu erreichen.

Gefesselt / Geknebelt

  • Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alles technisch so eingestellt, dass du Sachen, die du im realen Leben nicht kannst, auch auf unseren Servern nicht kannst. Es ist bitte zu beachten:
  • Gefesselte Spieler sind nicht in der Lage ein Funkgerät, Telefon oder Ähnliches zu nutzen.
  • Auch können sie andere, gefesselte Spieler nicht entfesseln.
  • Nur Personen die in der RP-/Gefechtssituation beteiligt sind, dürfen gefesselte Personen freilassen.
  • Geknebelte Spieler können nicht sprechen.

Abschlusswort

Deine Mitarbeit ist wie immer auch hier gefragt. Solltest du Ideen haben, wie man den Guide verbessern, verändern oder erweitern kann melde dich gerne im Support.